Es war ein kaum lösbares Problem. Fast täglich erhält die Privatbrauerei Jacob Stauder Anfragen von Stauder-Fans aus ganz Deutschland, die nach ihrem Lieblingsbier Ausschau halten. Jetzt kann auch weit entfernter Durst gestillt werden. Denn Stauder ist ab sofort auch online verfügbar: dank eines komplett neu entwickelten 25-Liter-Edelstahlfasses über die Online-Plattform www.fassbier.online. „Die Fässer werden frisch bei uns abgefüllt und machen sich dann direkt auf die Reise“, verspricht Brauereichef Axel Stauder.

Für die Abfüllung der neuartigen Fässer musste Stauder sogar einige technische Umstellungen vornehmen. „Seit dieser Woche steht von unserer Seite aus alles. Die Edelstahl-Fässer machen es möglich, dass wir in unserer gewohnt hohen Fassbierqualität abfüllen können“, erklärt Axel Stauder. Für das Fass zahlt der Kunde im Online-Shop 89 Euro. „Neben dem Bier machen natürlich auch das Edelstahl-Fass selbst, die Verpackung für den Transport und die Versandkosten den Gesamtpreis aus“, so Dr. Thomas Stauder. „Und der Kunde bekommt sein Fass wirklich bis an die Haustür geliefert. Bequemer geht es gar nicht.“

Wichtig: Die Fässer werden mit einem speziellen Zapfkopf ausgeliefert und können damit unkompliziert an jede Zapfanlage angeschlossen werden. Nach dem Leeren des Fasses kann es ganz einfach über die Gelbe Tonne entsorgt werden. Da das Fass aus Edelstahl besteht, kann es zu 100 Prozent recycelt werden.“

Einziger Wermutstropfen: Lieferungen ins Ausland sind erst einmal nicht möglich. „Trotzdem freuen wir uns sehr darüber, dass unsere treuen Fans, bei denen es Stauder im Getränkemarkt schlicht und ergreifend nicht gibt, durch dieses Online-Angebot nicht mehr auf dem Trockenen sitzen“, betont Dr. Thomas Stauder.