Heute schreiben wir nicht direkt aus dem „Herzen unserer Brauerei“, dafür aber über ein Thema, das uns am Herzen liegt…Karneval in Essen!

Ach, wird der Eine oder Andere vielleicht denken: Karneval ist nicht so meins…..ist mir zu albern, zu laut, zu was auch immer. Und wenn schon, dann auch nach Köln….

Aber wir können zum Ende auch dieser Session sagen, dass wir in Essen einen tollen und sehr aktiven Karneval haben. Zahlreiche Vereine sind das ganze Jahr über bemüht, diese besondere Tradition hochzuhalten und wir lassen uns gerne von der guten Stimmung und auch vom tollen Engagement der Essener Karnevalsvereine anstecken. Karneval bringt Freude, und das ist gut so. In unserer immer schneller und digitaler werdenden Welt finden wir das Festhalten an alten Bräuchen und auch das „Freude bringen“ durch Spaß, Musik und Beisammensein besonders wichtig. So bewundern wir insbesondere das Stadtprinzenpaar und das Kinderprinzenpaar. In diesem Jahr wird Essen von Prinz Kai I und Prinzessin Vivien I hervorragend vertreten. Beide haben einen dicht gedrängten Terminkalender und bringen Freude und Spaß in Altenheime, Krankenhäuser und Kindergärten. Gleiches gilt für unser Kinderprinzenpaar Jeremy Dean I und Lisa I. Wir finden es toll, dass Bürger unserer Stadt jedes Jahr aufs Neue diese Aufgabe übernehmen und auch bereit sind, die damit verbunden Anstrengungen auf sich zu nehmen. Bei allem Spaß und aller Begeisterung ist es sicherlich ein „Knochenjob“, Prinz oder Prinzessin im Karneval zu sein.

Unsere Geschäftsführer Axel und Thomas Stauder sind auch im Karneval aktiv. Beide sind Ehrensenatoren. Thomas Stauder im „Essener Karnevalsverein“ (EKV) und Axel Stauder bei „Fidelitas“. Beide sind am Rosenmontag auf den jeweiligen Wagen mit Familie beim Rosenmontagszug mitgefahren. Dieser hatte heute das Motto: „In Essen blüht Dir was!“. Auf dem Wagen zu sein, Kamelle zu werfen und bei Karnevalsmusik mitzufeiern, ist ein ganz besonderer Spaß und man erlebt hautnah, wieviel Mühe, Zeit und Liebe in der Organisation des Rosenmontagszuges stecken. Wir können nur empfehlen, am Rosenmontag oder auch zum Teil am Sonntag zuvor zu den Umzügen zu gehen, die mit so viel Herzblut organisiert werden.

Wir hatten auf dem Zug viel Spaß, und auch Petrus scheint ein Karnevalsjeck zu sein, denn er sandte so manchen Sonnenstrahl auf die Essener Jecken!

In diese Sinne, feiert noch schön und am Aschermittwoch ist doch nicht alles vorbei!

Helau!

Bilder zu:

In Essen blüht Dir was…

Mitreden

Kommentare zu In Essen blüht Dir was… (0)