Vielleicht kennt Ihr schon den Stauder-Song mit dem Klavier in unserem Sudhaus. Hier erzählen wir, wie dieses „Juwel“ zu uns kam:

Ganz ehrlich, damit hatte Ricarda Stauder nicht gerechnet, als sie im letzten Jahr den Klavierlehrer der Familie um ein kleines „Glückwunsch-Video“ anlässlich des 150jährigen Jubiläums der Brauerei bat.

Der Pianist, Komponist und Textschreiber André Fuckert setzte sich ans Klavier und heraus kam eine wundervolle Hymne auf unser Pils. Ein Lied, das uns alle sehr beeindruckt und auch gerührt hat. Dieses Lied trug er beim feierlichen Abschluss unseres Jubiläumsjahres im letzten November als Überraschung für unsere Geschäftsführer vor.

Nun hatten wir gemeinsam die Idee, ein Video zum Song zu erstellen. Manchmal muss man sich einfach an ganz neue Aufgaben herantrauen! Unsere Marketingleiterin Miriam Seroneit und die fotobegeisterte Ricarda Stauder setzten den Künstler gekonnt in Szene.

Einmal mehr diente unser schönes Sudhaus als Kulisse für Filmarbeiten. Diesmal mit Klavier – und das war auch nicht ganz einfach zu beschaffen. Durch die Unterstützung einer musikbegeisterten Familie aus Essen-Werden, konnten wir uns dort ein gut tragbares Piano ausleihen. Bei den Dreharbeiten war es dann ein spannender und sehr lustiger Vormittag für uns alle. Auch unseren Mitarbeitern im Sudhaus gefiel der Vormittag mit Klaviermusik ausgesprochen gut. Denn mit Musik geht bekanntlich alles (na ja zumindest vieles) besser!

André Fuckert selbst schnitt aus dem Filmmaterial ein wunderschönes Video! Der Künstler hat bereits viel Erfahrung im Erstellen von Musikvideos und war bereit, diese Arbeit für uns zu übernehmen.

Unsere Bilder zeigen André Fuckert gemeinsam mit Thomas Stauder am Drehtag sowie gemeinsam mit Axel und Thomas Stauder bei der Abschlussveranstaltung des Jubiläumsjahres. Auf dem weiteren Bild seht Ihr Miriam Seroneit und Ricarda Stauder hinter der Kamera.

Der Song ist auf unserem Youtube-Kanal , auf Facebook und auf unserer Homepage zu sehen.

Wir wünschen Euch viel Spaß damit!

„Juwel aus dem Revier“ – André Fuckert

Bilder zu:

„Juwel aus dem Revier“ – André Fuckert

Mitreden

Kommentare zu „Juwel aus dem Revier“ – André Fuckert (0)